Navigation

Startseite Gästebuch Kontakt Archiv Abonnieren

About

About Dai About [my] BDSM Good ~ <3 Bad ~ ;3 But why? Link

Links

Nxy Schlapphut

Credits

Design by
# 20 - x und y

Für mich gibt es im BDSM zwei Ebenen, die ich getrennt voneinander betrachte, die Seelische und die Körperliche.

Es gibt Tage, da giere ich geradezu nach Schmerzen, da greife ich notfalls sogar selbst zu den Nadeln oder der Peitsche, um mich von diesem Drank zu befreien.

Viel schwieriger ist es da mit der seelischen Seite. Hier ist Demütigung der Schlüsselbegriff, etwas, was man nicht selbst ausüben kann. Allerdings auch etwas, was das Gegenüber mit Samthandschuhen in Angriff nehmen muss. Diese Ebene ist weit zerbrechlicher als der Körper und die einzigen sichtbaren Zeichen sind die bösen, bitterbösen Blicke, die man zugeworfen bekommt, wenn man zuweit gegangen ist. Wenn man Sub nicht die Augen verbindet *lächel*

 

Mein Interesse gilt zur Zeit vor allem letzteren. Schwierig, wenn man an ein so stolzes Wesen gerät, dass sich nur ungern den Willen aufzwingen lässt [aber genau darauf abfährt.]

Die Möglichkeiten sind vielfältig, Urinspiele, Schnüffeln an stinkigen Stiefeln, stundenlanges Knien, die Sub als Tischersatz... aber wie gesagt, Samthandschuhe sind gefragt, nicht nur bei der Durchführung, auch beim Aussuchen der Methode.

 

[Gestern, als du meinen Kopf auf deinen Schwanz gedrückt hast... danke. Perfekt.]
15.3.09 18:02


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de